– zwischen Unterstützung und dem Umgang mit herausforderndem Verhalten –

Haben Sie schon einmal mit einer Brausetablette im Mund versucht, sich vier Bilder genau einzuprägen, ohne dabei schlucken zu dürfen? Oder mit eingespielter Musik auf einem Kopfhörer, einem Vortrag zu folgen?

Dan hätten Sie zumindest für Minuten erlebt, wie es sich anfühlt, Autismus oder ADHS zu haben. Immer wieder abgelenkt zu sein, wenn man doch hochkonzentriert sein sollte.

Inhalte des Seminars:

  • ADHS und Autismus – Grundlegende Symptomatiken
  • Schulischer Umgang mit Herausforderungen und Krisen
  • praktische Lösungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in Verbindung mit dem TEACCH-Ansatz

Ziele des Seminars:

In diesem Seminar soll zum einen der Fokus auf das Verstehen von Symptomatiken als Lösungsstrategien der betroffenen Schüler:innen gelegt werden. Zum anderen sollen Handlungsstrategien zur Deeskalation sowie Lösungswege zur Unterstützung und Förderung anhand praktischer Beispiele aufgezeigt werden.

Adressaten:

Lehrkräfte aller Schulformen, Sonderpädagogen, Eltern, pädagogische Fachkräfte, Schulbegleiter:innen, Leitungskräfte von Schulbegleiter:innen

Teilnahmegebühr:

45 Euro inkl. MwSt. und Handout

Veranstaltungszeit:

25.06.2024 / 14:00 – 16:00

Referenten:

Romina Heidrich

Psychotherapie Schwerpunkt ADHS und Autismus, Bachelor Professional in Sozialwesen, zertifizierte Gesundheitsmanagerin – Kindertagesbetreuung, mehrjährige Erfahrung in Schul- und Gruppensettings, einzeltherapeutische Angebote, Coaching pädagogischer Fachkräfte

Abteilungsleiterin – schulische Inklusion bei JuCare

Rebecca Gawaz

Psychologin, Systemische Beraterin und Mediatorin, mehrjährige Erfahrung im Bereich Autismus und schulische Inklusion

Dozentin in der Fort- und Weiterbildung bei JuCare

Jetzt buchen